Plädoyer eines Spaziergängers

Spazieren gehen. Wie klingt das? Das klingt nach den Großeltern, die, um ihre Zeit zu vertreiben, Tag für Tag »eine Runde drehen«. Das klingt nach dem Teil von Familienfesten, der zwischen dem Mittagessen und dem Kaffeetrinken liegt. Man könnte also meinen, das Spazieren sei ein längst überholtes Konzept für das in einer heutigen, schnelllebigen und … Plädoyer eines Spaziergängers weiterlesen

Bahnromantik

Wie Tränen fließen Regentropfen an der Fensterscheib hinab. Mit jedem Mal sie weiterklopfen, viele sind sie, nicht zu knapp. Der Zug setzt sich nun in Bewegung, Tropfen nun zur Seite ziehn. Fahrgäste zeigen keine Regung, wolln nur vor der Wahrheit fliehn. Fahrgäste sehn die Welt in schnell, sie sehn sie niemals richtig Fühlen sich individuell, … Bahnromantik weiterlesen