Plädoyer eines Spaziergängers

Spazieren gehen. Wie klingt das? Das klingt nach den Großeltern, die, um ihre Zeit zu vertreiben, Tag für Tag »eine Runde drehen«. Das klingt nach dem Teil von Familienfesten, der zwischen dem Mittagessen und dem Kaffeetrinken liegt. Man könnte also meinen, das Spazieren sei ein längst überholtes Konzept für das in einer heutigen, schnelllebigen und … Plädoyer eines Spaziergängers weiterlesen

Semesterticket

Mein neues Leben als Student ist ungewohnt, es bietet viele Vorteile, wenn ich meine jetzige Situation mit der von vor zwei Jahren vergleiche. Denn nebst Zugang zu einer Fülle von Lehrveranstaltungen und Kontakten zu spannenden Leuten enthält das Studentenleben ein von mir schon fast sakral verehrtes Element – das Semesterticket. Nicht nur macht das Semesterticket … Semesterticket weiterlesen

Renaissance der Zeitschriften

Da ich in der Nähe eines Bahnhofes inklusive Bahnhofskiosks arbeite, habe ich des öfteren Zugang zur breit gefächerten Welt der Zeitungen und Zeitschriften. Während ich mich lange Zeit auf die »Klassiker« wie Spiegel, Straßenbahn-Magazin oder Stadtverkehr beschränkte, habe ich seit einigen Monaten begonnen, die Regale genauer zu inspizieren und etwas nischigere Zeitschriften zu kaufen. Cicero Zuallererst begann ich, … Renaissance der Zeitschriften weiterlesen

2G

Ich sitz seit Stunden auf der Bank, im Park ist nur 2G-Empfang. Mein Insta lädt nicht schnell genug, ich drehe ab: »Was für’n Betrug! Ich habe für 5G bezahlt, habe mir extra aufgemalt den Preis, die Leistung, Vodafone, die Telekom, O2 und schon zwei Stunden nach Vertragsabschluss versetzt man mir den Todesschuss!« Die Vögel zwitschern, … 2G weiterlesen

Brexit

Mit Erschrecken hörte ich heute morgen davon, dass die Mehrheit der Briten für den Austritt aus der EU − Codename: Brexit − gestimmt hat, was mich infolgedessen traurig gestimmt hat. Natürlich kann man jetzt sagen, das sei vorhersehbar gewesen, das Vereinigte Königreich hat schließlich in der europäischen Zusammenarbeit schon immer gerne Sonderwege beschritten. Statt des … Brexit weiterlesen

Dinge, die die Welt bewegen

Wollen wir die Welt bewegen, wider allen Kräften regen, heißen wir nicht AfD, Nazis und PRO NRW. Werden sie es jemals schaffen, diese Menschen, Wort als Waffen, werde ich nicht lange ruhn und etwas dagegen tun. Wenn sie glauben, Rechte, Linke, unser Land hinuntersinke, helfen keine Argumente, Zahlen, Bücher und Geschenke, was sie wollen, ist … Dinge, die die Welt bewegen weiterlesen

Tramworld

Ich schaue mir gerne Führerstandsmitfahrten auf YouTube an, also Mitschnitte von Bahnfahrten aus der Perspektive des Lokführers. Nur empfinde ich Eisenbahnstrecken oft eher als langweilig, weshalb ich Straßenbahn-Führerstandsmitfahrten bevorzuge. Nun sind aber Führerstandsmitfahrten nicht immer einfach zu finden. Oft sind sie bei YouTube falsch gekennzeichnet oder tauchen in der Suche nicht auf. Aus diesem Grunde … Tramworld weiterlesen

Religionsfreiheit

Ich habe bereits einmal in diesem Blog über den Glauben geschrieben, den entsprechenden Artikel aber vor einiger Zeit offline geschaltet, da ich mich nicht mehr mit seinem Inhalt identifizieren konnte. Dies ist ein neuer Versuch, mein Verhältnis zum Glauben zu erklären. Wie viele Leute in meinem Umfeld, wurde ich evangelisch-lutherisch erzogen. Das heißt nicht, dass … Religionsfreiheit weiterlesen